DAN-WOOD House
Danwood
Suche

Energieeffizienzhaus: Sinnvoll Energie sparen

Der Begriff „Effizienzhaus“ ist ein Qualitätssiegel für Wohngebäude. Die Zahl nach dem Begriff "KfW-Effizienzhaus" gibt an, wie hoch der Jahresprimärenergiebedarf (Qp) in Relation (%) zu einem vergleichbaren Neubau nach den Vorgaben der Energieeinsparverordnung (EnEV) sein darf. Beispiel: Das KfW-Effizienzhaus 55 zum Beispiel hat höchstens 55 % des Jahresprimärenergiebedarfs des entsprechenden Referenzgebäudes. Je kleiner die Zahl, desto niedriger und besser ist das Energieniveau.

Und es Bedarf nicht einmal immenser Mehrkosten, um ein energieeffizientes Heim zu bauen. Zum Beispiel erfüllt ein Standard-DAN-WOOD Haus serienmäßig auf einer Bodenplatte ohne weitere Maßnahmen den strengen gesetzlichen Anforderungen der deutschen Energieeinsparverordnung (EnEV) 2014 und des Erneuerbaren Energien-Wärmegesetzes (EEWärmeG). Mit unseren alternativ angebotenen Technikpaketen und ggf. zusätzlichen Dämmmaßnahmen bauen wir Ihr Haus auch im Energieeffizienzstandard 55 oder 40. Solche Bauvorhaben werden nicht nur mit besonderen Krediten gefördert, sondern auch mit einem Tilgungszuschuss.

Ab 2016 gelten laut Energieeinsparverordnung (EnEV 2014) höhere energetische Anforderungen für Neubauten. Deshalb passt auch die KfW ihre Förderung im Programm Energieeffizient Bauen an. Weil das seit 2009 von der KfW geförderte Effizienzhaus 70 dann dem gesetzlichen Mindeststandard bei Neubauten entspricht, fällt es aus der Förderung. Dafür wird das KfW-Effizienzhaus 40 Plus als Förderstandard eingeführt.

Informationen zur KfW-Förderung finden Sie hier:
https://www.kfw.de/inlandsfoerderung/Privatpersonen/Neubau/Finanzierungsangebote/Energieeffizient-Bauen-(153)/

Weitere ausführliche Informationen und nützliche Links finden Sie u.a. auf folgenden Seiten:
http://www.energiefoerderung.info
www.foerderdata.de
Fragen Sie unseren Experten

Wir benötigen Ihre Postleitzahl für den Kontakt mit Ihrem zuständigen Danwood-Berater.



Fenster minimieren