Unabhängig von der gewählten Heiztechnologie verbrauchen alle Danwood-Häuser extrem wenig Energie - von 40 bis 70 kWh/m² –, wodurch sie absolut umweltfreundlich sind und kostengünstig beheizt werden können.

Ihr Haus ist rundherum gegen Wärmeverluste abgedichtet. Dazu dienen die sehr gut gedämmte Außenhülle (1) (Thermoaußenwand, Kehlbalkendecke und Dämmung unter der Bodenplatte) dreifach verglaste Wärmedämmfenster (2), Wind- und Feuchtigkeitssperren (3) Die Energiespartechnik Gasbrennwerttherme oder Wärmepumpen (4) erzeugen umweltfreundlich und sparsam Heizenergie. Lüftungsanlagen für zentrale oder dezentrale Wohnraumlüftung (5) sorgen für angenehmes Raumklima und helfen, sparsam mit Wärmeenergie umzugehen.

Warum ein DAN-WOOD Haus energieeffizient ist

1. OPTIMALE WÄRMEDÄMMUNG
Die Thermoaußenwand

Ihr Haus ist mit einer 34,5 cm dicken Thermowand ausgestattet, die den hervorragenden Wärmedurchgangskoeffizienten
U = 0,118 W/(m2K) erreicht.

Das gedämmte Dach
Gedämmt ist das Dach Ihres Hauses über bewohnten Räumen mit einer 22 cm dicken Schicht Mineralwolle. Der U-Wert beträgt hier
U = 0,186 W/(m2K).

Die Kehlbalkendecke
Zum ungedämmten Spitzboden hin ist Ihr DAN-WOOD Haus mit der gut gedämmten Kehlbalkendecke, gegen Wärmeverluste abgedichtet. Ihr U-Wert beträgt U = 0,186 W/(m2K)

2. DIE WÄRMEDÄMMFENSTER
Die Fenster in Ihrem DAN-WOOD Haus sind dreifach verglast (U-Wert der Verglasung höchstens Ug = 0,5 W/(m2K)) und haben einen Rahmen mit einem 6-Kammerprofil und einen Gesamt-U-Wert des Fensters von Uw = 0,8 W/(m2K).

3. DIE LUFTDICHTIGKEIT DES HAUSES
Die Dampfsperre in Verbindung mit winddichten Elektrodosen bietet eine hohe Dichtigkeit des Gebäudes und erhöht seine Energieeffizienz. Diese dichte Hülle ermöglicht außerdem eine hohe Wärmerückgewinnung der Lüftungsanlage. Die Dichtigkeit des Gebäudes wird durch den Blower-Door-Test bestätigt.

4. DIE HEIZUNG
Jedes unserer Heizsysteme (Gastherme oder diverse Wärmepumpen) entspricht dem aktuellen Stand der Technik, arbeitet effizient und umweltfreundlich und garantiert Ihnen wohlige Wärme bei geringsten Energiekosten.

5. LÜFTUNG MIT WÄRMERÜCKGEWINNUNG
Lüftungsanlagen im Haus sorgen für ein angenehmes Raumklima mit ständiger Frischluftzufuhr, verhindern Bauschäden durch Schimmelbildung und helfen dank Wärmerückgewinnung beim Energiesparen.

Energieeffizienzhaus: Sinnvoll Energie sparen

Der Begriff „Effizienzhaus“ ist ein Qualitätssiegel für Wohngebäude. Die Zahl nach dem Begriff "KfW-Effizienzhaus" gibt an, wie hoch der Jahresprimärenergiebedarf (Qp) in Relation (%) zu einem vergleichbaren Neubau nach den Vorgaben der Energieeinsparverordnung (EnEV) sein darf. Beispiel: Das KfW-Effizienzhaus 55 zum Beispiel hat höchstens 55 % des Jahresprimärenergiebedarfs des entsprechenden Referenzgebäudes. Je kleiner die Zahl, desto niedriger und besser ist das Energieniveau.

Und es Bedarf nicht einmal immenser Mehrkosten, um ein energieeffizientes Heim zu bauen. Zum Beispiel erfüllt ein Standard-DAN-WOOD Haus serienmäßig auf einer Bodenplatte ohne weitere Maßnahmen den strengen gesetzlichen Anforderungen der deutschen Energieeinsparverordnung (EnEV)und des Erneuerbaren Energien-Wärmegesetzes (EEWärmeG). Mit unseren alternativ angebotenen Technikpaketen und ggf. zusätzlichen Dämmmaßnahmen bauen wir Ihr Haus auch im Energieeffizienzstandard 55, 40 oder 40+. Solche Bauvorhaben werden nicht nur mit besonderen Krediten gefördert, sondern auch mit einem Tilgungszuschuss.

Die Nutzung erneuerbarer Energien wird vom Staat auf vielfältige Weise gefördert, zum Beispiel über die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW)

Informationen zur KfW-Förderung finden Sie hier:
https://www.kfw.de/inlandsfoerderung/Privatpersonen/Neubau/Finanzierungsangebote/Energieeffizient-Bauen-(153)/

Weitere ausführliche Informationen und nützliche Links finden Sie u.a. auf folgenden Seiten:
http://www.energiefoerderung.info
www.foerderdata.de